Coinbase-Rezension

Ludvig
14.11.2022
22 Views
Coinbase-Rezension

Es ist einige Jahre her, dass Kryptowährungen die Welt im Sturm erobert haben. Das bedeutet jedoch nicht, dass alle sofort vom Virus befallen wurden. Auch heute gibt es noch viele Anfänger im Zusammenhang mit Kryptowährungen, sowohl bei der Investition als auch bei der Nutzung.

Coinbase ist eine Handelsplattform, die 2012 gegründet wurde und diese Handelsplattform zu einer der ältesten und am weitesten verbreiteten Handelsplattformen für Kryptowährungen macht.

Viele mögen denken, dass Coinbase veraltet ist, aber das ist so weit von der Wahrheit entfernt, wie es nur möglich ist. Einige der Anfänger bevorzugen Coinbase bis heute.

In diesem Artikel lernen wir Coinbase etwas besser kennen. Hier finden Sie sowohl Informationen zum Registrierungsprozess, welche Produkte und Dienstleistungen Coinbase anbietet, die Gebührenstruktur von Coinbase, verfügbare Zahlungsmethoden, Kundenservice und vieles mehr!

Was ist Coinbase?

Coinbase ist eine der weltweit bekanntesten Handelsplattformen für Kryptowährungen. Diese Handelsplattform wurde 2012 gegründet und hat seitdem mehr als 20 Millionen Kunden. Darüber hinaus ist Coinbase in mehr als 100 verschiedenen Ländern verfügbar.

Coinbase ist ein fantastisches Angebot für Anfänger. Der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen kann auf den ersten Blick etwas kompliziert erscheinen, aber Coinbase lässt alles wie ein Kinderspiel aussehen. Und genau das brauchst du als Anfänger im Lernprozess und bis du dich etwas sicherer fühlst in dem, was du tust.

Diese Produkte werden von Coinbase angeboten

Coinbase bietet eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen an. Im Folgenden werden wir uns diese genauer ansehen.

Krypto-Vermittlung

Die Brokerage-Plattform von Coinbase war das einzige, was Coinbase am Anfang anbot. Dies ist ein Service, den sie noch heute anbieten, mit anderen Worten, Krypto-Broker ist einer der Dienste von Coinbase.

Die Brokerage-Plattform von Coinbase wird oft als einfache und benutzerfreundliche Lösung beschrieben, die sowohl den Kauf als auch den Verkauf von Kryptowährungen einfach macht!

Krypto-Börse

Coinbase bietet auch einen krypto-Börse an, allerdings über Coinbase Pro. Diese Plattform ist in den Brokerage-Service von Coinbase integriert, aber Coinbase Pro ist an Investoren mit mehr Erfahrung auf dem Markt angepasst.

Coinbase Pro wird oft als etwas zu kompliziert für Anfänger empfunden. Aber je mehr Erfahrung sie sammeln, desto mehr Menschen entscheiden sich dafür, von Coinbase zu Coinbase Pro zu wechseln.

Sollten Sie dies irgendwann tun wollen (Wechsel von Coinbase zu Coinbase Pro), ist dies ein sehr einfacher Vorgang. Sie verwenden an beiden Orten dieselben Anmeldeinformationen, und die Übertragung von Kryptowährung von Coinbase zu Coinbase Pro ist ein Kinderspiel.

Einige der Funktionen, auf die Sie über Coinbase Pro zugreifen können, sind Stop Loss, Limited Order und Market Order.

Krypto-Brieftasche

Ihre Kryptowährung muss sicher aufbewahrt werden. Digitale Krypto-Wallets sind ein klassisches Beispiel für eine solche Aufbewahrungsmethode.

Es ist möglich, Ihre Kryptowährung in einer von Coinbase verwalteten Krypto-Wallet zu speichern. Diese Krypto-Wallet wurde Coinbase Wallet genannt. Es ist eine einfach zu bedienende Krypto-Geldbörse, die mehr als 500 verschiedene Token unterstützt – einschließlich NFT-Token.

Es besteht jedoch keine Voraussetzung, dass Sie Coinbase Wallet verwenden müssen. Sie können Ihre Kryptowährung auch separat in einer von Coinbase unabhängigen Krypto-Wallet speichern, wenn Sie dies bevorzugen.

USDC

Coinbase bietet auch USDC an . Dies ist eine Kryptowährung, die an den Wert von USD (US-Dollar) gekoppelt ist. In der Praxis bedeutet dies, dass Coinbase für jeden USDC 1 USD behält.

USDC ist eine Stablecoin, was sie zu einer etwas stabileren Kryptowährung macht. Viele würden diese Kryptowährung aufgrund ihrer Transparenz auch als sehr zuverlässig bezeichnen.

Coinbase verdienen

Coinbase hat von Anfang an einen großen Fokus auf Anfänger gelegt. Coinbase ist auch bei Anfängern eine sehr beliebte Plattform, und ein Grund dafür ist Coinbase Earn.

Coinbase Earn ist ein Dienst, der speziell für Anfänger entwickelt wurde. Dies ist ein Service, den Anfänger nutzen können, um mehr über den Markt und die Kryptowährung im Allgemeinen zu erfahren. Sie können so lernen, wie Sie es bevorzugen, zum Beispiel Video-Tutorials und Quiz.

Coinbase VISA-Karte

Coinbase hat auch eine eigene Kryptowährungs-VISA-Karte , die seine Kunden erhalten können. Diese wird auch Coinbase Card genannt.

Die Coinbase Card ermöglicht es den Kunden von Coinbase, Kryptowährung überall als Zahlungsmethode zu verwenden. Wenn Sie diese Karte verwenden, wird die Kryptowährung automatisch in die für Ihren Standort geltende Währung umgerechnet.

Die Coinbase Card kann genauso wie eine herkömmliche Kredit-/Debitkarte verwendet werden.

Da es sich bei der Coinbase Card um eine VISA-Karte handelt, kann die Karte nur dort verwendet werden, wo VISA-Karten allgemein akzeptiert werden. Das Guthaben auf der Coinbase Card kannst du ganz einfach über die Coinbase App im Auge behalten.

Prime und Handel

Zu den Dienstleistungen von Coinbase gehören Prime und Commerce. Dies sind Maklerdienste, die es Unternehmen ermöglichen, Zahlungen in Kryptowährung zu akzeptieren.

Coinbase-Gebührenstruktur

Die Gebührenstruktur von Coinbase variiert je nachdem, welche Coinbase-Version Sie wählen. Wie bereits erwähnt, können Sie zwischen Coinbase und Coinbase Pro wählen.

Coinbase ist eine Brokerage-Plattform, daher hat diese Version viel höhere Gebühren als Coinbase Pro. Als Maklerplattform geht Coinbase ein etwas höheres Risiko ein, indem es Ihnen Kryptowährung verkauft, und sie kompensieren dies mit höheren Gebühren. Coinbase ist eine klassische Anfängerplattform, und es ist nicht ungewöhnlich, für solche Plattformen zu bezahlen.

Als Nutzer der Brokerage-Plattform von Coinbase müssen Sie für alle Transaktionen bezahlen, egal ob Sie die Rolle des Käufers oder Verkäufers einnehmen. Wie hoch die Transaktionskosten sind, hängt davon ab, welche Zahlungsmethode Sie verwenden. Auf der Brokerage-Plattform Coinbase sind Kreditkartentransaktionen zweifelsohne am teuersten und Banküberweisungen am günstigsten:

  • Kreditkartentransaktionen: 4 %
  • Banküberweisung: 1,5 %

Wie bereits erwähnt, ist Coinbase eine Broker-Plattform für Anfänger, aber wenn Sie ein Anfänger sind, kann dies als sehr hoher Preis wahrgenommen werden. Dann sollten Sie stattdessen Coinbase Pro wählen, da dies für erfahrenere Händler angepasst ist. Coinbase Pro arbeitet mit einer maximalen Transaktionsgebühr von 0,25 %, sodass die Preise sehr wettbewerbsfähig sind.

Coinbase-Zahlungsmethoden

Coinbase unterscheidet zwischen Zahlungsmethoden für Kunden aus verschiedenen Ländern/Teilen der Welt. Wenn Sie mehr darüber lesen möchten, können Sie im Help Center von Coinbase nachlesen:

  • Zahlungsmethoden für australische Kunden
  • Zahlungsmethoden für kanadische Kunden
  • Zahlungsmethoden für europäische Kunden
  • Zahlungsmethoden für singapurische Kunden
  • Zahlungsmethoden für britische Kunden
  • Zahlungsmethoden für amerikanische Kunden (US)

Da Deutschland ein europäisches Land ist, wählen wir „Zahlungsmethoden für europäische Kunden“ (beachten Sie, dass es auf der Coinbase-Website in englischer Sprache geschrieben ist). Coinbase hat „europäische Kunden“ folgendermaßen definiert:

  • Andorra
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Estland
  • Estland
  • Frankreich
  • Gibraltar
  • Guernsey
  • Griechenland
  • Island
  • Irland
  • Isle of Man
  • Italien
  • Jersey
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Montenegro
  • Deutschland
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • San Marino
  • Serbien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Großbritannien
  • Kroatien
  • Zypern
  • Tschechische Republik
  • Deutschland
  • Ungarn

Auf dieser Seite finden Sie Informationen darüber, welche Zahlungsmethoden die europäischen Kunden von Coinbase nutzen können. Einzige Voraussetzung ist, dass Ihr Land ein „unterstütztes Land“ ist. Hier eine kleine Übersicht, aus welchen Zahlungsarten Sie wählen können, wenn Sie in einem der oben aufgeführten Länder leben:

  • SEPA-Überweisung
  • 3D Secure-Karte
  • Sofortige Kartenauszahlungen
  • Ideal/Sofort
  • PayPal
  • ApplePay

Neben jeder Zahlungsmethode finden Sie nähere Informationen darüber, wofür die einzelnen Zahlungsmethoden geeignet sind. Beispielsweise eignet sich die SEPA-Überweisung am besten im Zusammenhang mit Ein- und Auszahlungen (kein Kauf/Verkauf) größerer Geldbeträge und hat eine Geschwindigkeit von 1-3 Werktagen.

Coinbase-Kundendienst

Coinbase bietet einen sehr umfassenden Kundenservice, der sehr gut ist. Im Folgenden werden wir uns jede der im Kundenservice von Coinbase enthaltenen Kontaktmethoden genauer ansehen.

Telefon

Es ist möglich, die Mitglieder des Support-Teams von Coinbase telefonisch zu erreichen. Welche Telefonnummer Sie anrufen müssen, hängt jedoch davon ab, von wo auf der Welt Sie anrufen.

Coinbase hat keine separate Telefonnummer, die europäische Kunden anrufen sollten, daher gehen wir hier davon aus, dass europäische Kunden die mit „USA/international“ gekennzeichnete Telefonnummer verwenden sollten. Dies ist eine rund um die Uhr besetzte Telefonleitung.

Die anderen Telefonnummern, die Kunden aus Großbritannien, Irland und Indien verwenden müssen, sind nicht rund um die Uhr besetzt. Sie haben unterschiedliche Öffnungszeiten, daher müssen Sie darauf achten, dass Sie zu einer Zeit anrufen, zu der der entsprechende Kundendienst geöffnet ist.

Live-Chat

Coinbase hat auch einen Live-Chat, aber das ist nur eine Option, wenn Sie über den Browser kontaktieren. Diese Kontaktmethode ist rund um die Uhr verfügbar.

Zunächst werden Sie von einem virtuellen Assistenten, also einem Roboter, begrüßt, der zunächst versucht, Ihnen anhand der Informationen auf der Seite zu helfen. Wenn es sich um eine etwas kompliziertere Frage handelt, bringt Sie der virtuelle Assistent mit einem Live-Support-Mitarbeiter in Kontakt.

Sie können auf den Live-Chat von Coinbase zugreifen, indem Sie in der rechten unteren Ecke auf „Nachricht an uns“ klicken. Es gibt eine Schaltfläche, die erscheint, wenn Sie auf das Hilfezentrum von Coinbase klicken.

Email

Sie können das Support-Team von Coinbase auch per E-Mail kontaktieren. In diesem Zusammenhang müssen Sie Folgendes tun:

  • Melden Sie sich bei Ihrem Coinbase-Konto an
  • Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen die relevanteste Kategorie und Unterkategorie aus
  • Bitte erläutern Sie Ihr Problem so detailliert wie möglich.

Allerdings arbeitet Coinbase nicht mit „geschätzter Reaktionszeit“. Sie werden auch gebeten, nicht mehr als eine Anfrage zu demselben Problem zu senden.

Twitter

Coinbase hat auch Twitter in seine Unterstützung aufgenommen. Twitter wird verwendet, um Status-Updates zu Coinbase-Produkten bereitzustellen, kann jedoch nicht für Anfragen und dergleichen verwendet werden.

Ist Coinbase sicher?

„Ist Coinbase sicher?“ ist keine ungewöhnliche Frage. Tatsächlich wurde diese Frage wahrscheinlich schon millionenfach gestellt.

Die Verwendung von Coinbase ist absolut sicher. Coinbase ist ein börsennotiertes Unternehmen in den Vereinigten Staaten und eine der angesehensten (und sichersten) krypto-Börse der Welt.

Wie bereits erwähnt, hatte Coinbase seit 2012 über 200 Millionen Kunden, also haben sie offensichtlich etwas richtig gemacht.

Hier können Sie sehen, was Coinbase selbst sagt.

Vorteile und Nachteile

Jetzt sind wir endlich bei einem der interessantesten Teile des Tests angelangt – Vor- und Nachteile.

Coinbase hat offensichtlich die meisten Vorteile, aber auf dem Weg haben wir auch ein paar Nachteile entdeckt, die wir auch erwähnen müssen.

Werfen wir einen Blick auf die Vor- und Nachteile von Coinbase unten!

Vorteile

  • Coinbase ist eine regulierte und sichere krypto-Börse , die in mehr als 100 verschiedenen Ländern verfügbar/zugelassen ist.
  • Coinbase bietet eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen an: Crypto krypto-Börse , Crypto Exchange, Coinbase Wallet, Coinbase Earn, Coinbase Card, Prime und Commerce.
  • Die Plattform von Coinbase hat eine einfache und benutzerfreundliche Oberfläche
  • Coinbase bietet eine gute Auswahl an Zahlungsmethoden, aber es ist wichtig zu bedenken, dass die Zahlungsmethoden von Land zu Land variieren.
  • Coinbase ist in zwei Versionen erhältlich, die auf die Kunden der Handelsplattform basierend auf ihrem Kenntnisstand zugeschnitten sind, Coinbase und Coinbase Pro.
  • Coinbase bietet Kundenservice mit einer Vielzahl von Kontaktmöglichkeiten.

Nachteile

  • Coinbase arbeitet mit relativ hohen Gebühren für die Einsteigerplattform Coinbase.

So starten Sie mit Coinbase

Sind Sie etwas neugieriger auf Coinbase geworden und fragen Sie sich, wie Sie mit der Nutzung dieser Plattform beginnen können? Im Folgenden werden wir uns genau das genauer ansehen!

Vor der Registrierung

Bei Coinbase können Sie sich entweder über den Browser auf einem Computer oder über die Coinbase-App auf einem Smartphone registrieren. Für eine erfolgreiche Registrierung sind Sie auf eine Verbindung zum Internet angewiesen.

Es kann auch eine gute Idee sein, Ihre Ausweisdokumente griffbereit zu haben, bevor Sie beginnen. Ein Beispiel für solche Identifikationsdokumente könnte ein Reisepass sein. Außerdem musst du dein Handy griffbereit haben, denn Coinbase schickt dir einen Code per SMS.

Anmeldung

Bei Coinbase können Sie sich entweder über die Website von Coinbase oder über die Coinbase-App registrieren . Der Registrierungsprozess selbst hängt davon ab, wie Sie sich registrieren.

Wenn Sie sich für die Registrierung über Computer und Browser entscheiden, sollten Sie überprüfen, ob Ihr Browser auf dem neuesten Stand ist, bevor Sie den Registrierungsprozess starten. Bei der Registrierung der Coinbase-App muss das Betriebssystem aktualisiert werden.

Die Registrierung über Computer und Browser beinhaltet die Eingabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse sowie die Wahl eines Passworts. Darüber hinaus müssen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Coinbase zustimmen. Coinbase sendet Ihnen dann eine E-Mail, um zu bestätigen, dass Sie tatsächlich derjenige sind, der das Konto erstellt.

Sie müssen dann Ihre Telefonnummer registrieren, um einen Code zur Verifizierung Ihrer Telefonnummer zu erhalten. Dies ist Teil des Registrierungsprozesses, unabhängig davon, wie Sie sich registrieren. Bei der Registrierung über Computer und Browser müssen Sie auf „Code senden“ klicken, während Sie bei der Registrierung über die Coinbase-App auf „Weiter“ klicken müssen.

Vervollständigung der persönlichen Daten

Da Coinbase ein börsennotiertes Unternehmen in den USA ist, müssen Kunden viele Informationen bereitstellen, damit die KYC-Anforderungen erfüllt werden. Die KYC-Anforderungen umfassen das Ausfüllen von Informationen wie Name, Geburtsdatum, Adresse und die Informationen auf Ihren Ausweisdokumenten.

Coinbase kann Ihnen auch einige andere Fragen stellen, die Sie beantworten müssen. Es gibt viele Beispiele für solche Fragen:

  • Wofür sollten Sie Coinbase verwenden?
  • Woran arbeitest du und für wen arbeitest du?
  • Woher kommt Ihr Geld?

Nachdem Sie diese Fragen beantwortet haben, müssen Sie möglicherweise Ihre Identität verifizieren. In diesem Zusammenhang kann Coinbase Sie bitten, anzugeben, aus welchem Land Sie kommen, da der Verifizierungsprozess von Land zu Land leicht variieren kann.

Überprüfung Ihrer Identität

Im Zusammenhang mit dem Registrierungsprozess werden Sie auch aufgefordert, Ihre Identität zu verifizieren. Sie können auch zu einem späteren Zeitpunkt aufgefordert werden, dies erneut zu tun. Coinbase neigt dazu, dies in einer Reihe von Situationen zu tun:

  • Um Betrug zu verhindern
  • Wenn Sie Ihre Zahlungsinformationen ändern oder eine andere wichtige Änderung an Ihrem Konto vornehmen

Im Zusammenhang mit der Überprüfung Ihrer Identität wird Coinbase Sie bitten, Ihre Ausweisdokumente, wie z. B. Ihren Reisepass, hochzuladen oder zu fotografieren.

Anzahlung

Nachdem Sie sich registriert und Ihr Konto verifiziert haben, bleibt nur noch ein letzter Schritt. Der letzte Schritt besteht darin, eine Einzahlung (Einzahlungsgeld) auf Ihr Coinbase-Konto vorzunehmen.

Das Geld, das Sie auf Ihr Konto einzahlen, wird dann verwendet, um in einige der Produkte und Dienstleistungen von Coinbase zu investieren.

Bei Coinbase können Sie zwischen einer Reihe von Einzahlungsmethoden wählen, wie z. B. Zahlung per Bankkarte oder per Banküberweisung.

Fazit

Coinbase präsentiert sich als Handelsplattform, die sehr einfach zu bedienen ist. Die Handelsplattform kann sowohl von Einsteigern als auch von erfahrenen Anlegern genutzt werden, allerdings müssen Sie hier darauf achten, dass Sie die Ihrem Wissensstand angepasste Version wählen. Wenn Sie ein Anfänger sind, wählen Sie nicht Coinbase Pro. Das kann man machen, wenn man etwas mehr Erfahrung gesammelt hat.

Bei Coinbase wird der Kauf und Verkauf von Kryptowährung sehr einfach sein. Als Coinbase-Kunde erhalten Sie außerdem Zugang zu einer Reihe von Produkten und Dienstleistungen, die Ihre Reise sowohl spannend als auch nahtlos gestalten.

Wie wir oben gesehen haben, ist Coinbase eine Plattform, bei der die Nachteile in der Minderzahl sind. Es gibt bei weitem die meisten Vorteile bei der Verwendung von Coinbase, und das ist großartig. Aber es ist wirklich schade, dass der Nachteil die Gebühren der Plattform sind, denn dies kann für viele ein Dealbreaker sein.

Aber alles in allem denken wir, dass Coinbase eine gute Alternative zu sein scheint, egal ob Sie Einsteiger oder Investor mit etwas mehr Erfahrung sind. Auch wenn die Kehrseite die Gebühren der Plattform sind, überwiegen die positiven Aspekte – zumindest für uns. Coinbase ist wirklich eine Handelsplattform, die man empfehlen kann!

Author Ludvig

Ludvig har lang erfaring med kjøp og salg av kryptovaluta. De senere årene har han tatt det til et nytt nivå og prøver å leve av kryptovaluta trading. Han følger godt med på markedet og har opparbeidet seg god kompetanse på teknisk analyse mm. Vi er veldig glad for å ha Ludvig med på laget, og er det noe du lurer på angående kryptovaluta er dette mannen du spør!